Zurück

Das Dorf von Małopolska und dessen Kulturerbe

Das Dorf von Małopolska und dessen Kulturerbe

kolorowe cacka z małopolskich straganów
Das Dorf von Małopolska wird nicht nur durch Landwirtschaft, sondern auch durch alle Aspekte des kulturellen Lebens geprägt.

Jeder von uns hat nähere und fernere Verwandtschaft auf dem Land. Wir erinnern uns alle aus unserer Kindheit an gemeinsame Schlemmerei mit den Großeltern, Ausflüge unter freiem Himmel, Besuch bei den Zuchttieren oder Wandern in der Gegend. Damals war es möglich das wahre Gesicht des Landlebens kennen zu lernen. Geschichten von lokalen Legenden, in denen es von Teufeln, Dämonen oder Luftgeistern der slawischen Mythologie wimmelt. Die verschwindenden Bräuche, die heutzutage in der urbanen Realität nicht mehr zu finden sind, oder Volksglaube, der jetzt als lächerlich gilt. Die lokalen Künstler, die aus Holz, Lehm, Stoff, Metall oder Papier wunderschöne Gegenstände zaubern können. Jeder Landkreis in Małopolska stellt eine Quelle des Kulturerbes dar, das von Menschen für die nächsten Generationen geschaffen wurde. Hier finden Sie Bildhauer, Schmiede, Holzschnitzer, Stickerinnen, Maler und Malerinnen, sowie Korbflechter. Jeder von ihnen ist bereit, seine Gegenstände zu zeigen und das Wissen weiterzubringen, das in der Schule oder an der Akademie der Künste eher nicht zu erlernen ist. Holzskulpturen, traditionelle Trachten, Wandteppiche, Saiteninstrumente, Lederwaren und viele andere werden von Volkskünstlern aus Małopolska handgefertigt. Wie kann man das Dorf von Małopolska nicht lieben? Herzlich willkommen, bitte besuchen Sie uns.

Spielen Spielen